Das Magazin

In Zusammenhang mit dem Hauptthema «Die 7 Todsünden» die das Magazin vom Tages Anzeiger
in einer Ausgabe behandelte, wurden sieben Agenturen gebeten, zu je einem Thema eine Anzeige
zu gestalten. Wir durften uns zur Todsünde Geiz die Köpfe zerbrechen. Der tolle Text von Alexander
Michel Hoster war ein nicht ganz unwesentlicher Beitrag und ist aktueller denn je.

Wir haben ihn daher zur besseren Lesbarkeit nachfolgend noch einmal aufgeführt:

VON SPARSAMKEIT UND GEIZ
Oder: Machen harte Franken harte Herzen?

Erinnern Sie sich noch? Als Sie mit Netzli, Korb und Milchchesseli versehen zu Frau Walker ins Végé
oder zu Herr Roth in die Milchi geschickt wurden – im Portemonnaie den Postizettel und das Geld
(die Pfandflaschen im Korb fröhlich klimpernd).

Es war ganz selbstverständlich, die Milch im Kesseli, Eier in einem Papiersack und Äpfel, Zwiebeln
oder Kartoffeln offen im Korb heimzutragen – und genauso selbstvertständlich war es, Papiersäcke,
in die Obst oder Gemüse oder Brot verpackt waren, zu Hause fein säuberlich zusammenzufalten
und für den nächsten Einkauf aufzubewahren. Sparsamkeit? Geiz?

Heute geht es sehr vielen Menschen in der Schweiz sehr viel besser; schon als Kind hat man die
halbe Welt ferienhalber gesehen (anstatt das man Grenzen erfahren hätte), braucht es unbedingt
diesen oder jenen Outfit/Haarschnitt, um dabeizusein (anstatt eine Gemeinschaft zu leben und nicht
nur einer Gruppierung anzugehören), und selbst Geld scheint Kindern und Jugendlichen in Mengen
zur Verfügung zu stehen (doch wohl eher, um das fröhliche Konsumieren zu üben, als Teilen und
Einteilen zu erlernen).

Die Portemonnaies der Konsumgesellschaft sitzen locker. Aber die Herzen sind hart und verschlossen
geworden – nicht aus Sparsamkeit, sondern aus Egoismus – weil Teilen die individuelle Freiheit
schmälert: Es hat mit Rücksichtnahme und Verzicht zu tun… und demzufolge mit Geiz.

AM GEIZ GEHT DIE WELT NICHT ZU GRUNDE. ABER SIE WIRD ÄRMER.

Übrigens: Die 7 Todsünden wären, Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid, Faulheit.

G A L B U C C I
Kommunikation&Design
Limmatquai 16
8001 Zürich
T 043 810 00 60

box@galbucci.ch